Wis­sens­wer­tes CO-Warn­an­la­gen

Wel­che Vor­schrif­ten gel­ten für CO-Warn­an­la­gen?

CO-Warn­an­la­gen wer­den nach der OVE EN50545, der ÖNORM M9419 und der ÖNORM M9418 aus­ge­führt und geprüft. In Wien gel­ten zusätz­lich das Wie­ner Gara­gen­ge­setz sowie die Richt­li­nien zum Wie­ner Gara­gen­ge­setz.

Was ist Koh­len­mon­oxid?

Koh­len­mon­oxid (CO) ist eine che­mi­sche Ver­bin­dung zwi­schen Koh­len­stoff und Sauer­stoff. Es ist farb- und geruch­los und ent­steht haupt­säch­lich bei unvoll­stän­di­gen Ver­bren­nungs­vor­gän­gen fos­si­ler Brenn­stoffe.

wie­viel co-sen­so­ren wer­den in einer garage benö­tigt?

Mit einem CO-Sen­sor kön­nen Berei­che um 500m² über­wacht wer­den.

in wel­cher höhe wer­den co-sen­so­ren mon­tiert?

150–180cm FOK (Fahr­bahn­ober­kante).

wo müs­sen warn­schil­der ange­bracht wer­den?

Bei der Ein­fahrt: “Ein­fahrt ver­bo­ten Ver­gif­tungs­ge­fahr” 20cm Schrift­höhe, blin­kend aus­ge­führt. Bei jeder Zutritts­mög­lich­keit von außen in die Garage: “Zutritt ver­bo­ten Ver­gif­tungs­ge­fahr” 7cm Schrift­höhe, blin­kend aus­ge­führt. In den Fahr­stra­ßen: “Motor abstel­len Garage ver­las­sen” 7cm Schrift­höhe, blin­kend aus­ge­führt.

ab wel­cher gara­gen­grösse brau­che ich eine co-warn­an­lage?

Ab 250m² Gara­gen­nutz­flä­che ist eine CO-Warn­an­lage vor­ge­schrie­ben, dar­un­ter ist eine Tor­kon­takt­steue­rung aus­rei­chend.

was ist eine lüf­tungs­steue­rung über tor­kon­takt­steue­rung?

Es wird bei jedem Öff­nen des Gara­gen­tors ein Kon­takt betä­tigt, wel­cher die Gara­gen­lüf­tung akti­viert. Diese wird nach Ablauf der ein­ge­stell­ten Zeit, im Nor­mal­fall 5–7min, wie­der auto­ma­tisch deak­ti­viert.  

wie oft muss eine co-warn­an­lage gewar­tet wer­den?

Laut gel­ten­den Vor­schrif­ten muss eine CO-Warn­an­lage halb­jähr­lich und eine Gara­gen­ent­lüf­tung jähr­lich von einer Fach­firma gewar­tet wer­den.

Wis­sens­wer­tes Not­be­leuch­tun­gen

Was sind Ein­zel­bat­te­rie­leuch­ten?

Ein­zel­bat­te­rie­leuch­ten sind Leuch­ten mit ein­ge­bau­ten Akkus und Lade- und Kon­troll­ge­rät.

Was ist eine Zen­tral­bat­te­rie­an­lage?

Eine Zen­tral­bat­te­rie­an­lage ist eine Bat­te­rie­an­lage ohne Leis­tungs­be­gren­zung. Sie besteht aus einer zen­tra­len Bat­te­rie und einer Lade- und Kon­troll­ein­rich­tung.

was ist eine grup­pen­bat­te­rie­an­lage?

Eine Grup­pen­bat­te­rie­an­lage ist eine Zen­tral­bat­te­rie­an­lage mit begrenz­ter Aus­gangs­leis­tung. (500W bei 3h bzw. 1500W 1h Nenn­be­triebs­dauer)

was sind war­tungs­freie bat­te­rien?

MF (main­ten­ance free) oder VRLA (valve regu­la­ted lead acid) sind Bat­te­rien mit ver­schlos­se­nen Zel­len. War­tungs­frei­heit bedeu­tet, dass kein destil­lier­tes Was­ser nach­ge­füllt wer­den kann.

wie oft muss eine not­be­leuch­tung gewar­tet wer­den?

Laut gel­ten­den Vor­schrif­ten muss eine Not­be­leuch­tung jähr­lich von einer Fach­firma gewar­tet wer­den.

Wis­sens­wer­tes Gas­warn­an­la­gen

Wo fin­den Gas­warn­an­la­gen Anwen­dung?

in Gara­gen, Käl­te­an­la­gen, Hei­zungs­an­la­gen, Büros, Schank­an­la­gen, Labo­ra­to­rien, Werk­stät­ten, Bäder, Bat­te­rie­la­de­räume, Klär­an­la­gen, OP-Räume, Hoch­span­nungs­an­la­gen usw.

Was ist der mak-wert?

MAK ist die maxi­male Arbeits­platz­kon­zen­tra­tion eines Gases wel­cher ein Arbeit­neh­mer aus­ge­setzt wer­den darf ohne der Gefahr einer Gesund­heits­be­ein­träch­ti­gung.

Was ist lpg?

LPG (Lique­fied Petro­leum Gas) oder GPL (Gaz de pétrole liqué­fié) ist Flüs­sig­gas.

Was ist Koh­len­di­oxid?

Koh­len­di­oxid (CO2) ist ein farb- und geruch­lo­ses Gas. Es ent­steht bei voll­stän­di­ger Ver­bren­nung von koh­len­stoff­hal­ti­gen Sub­stan­zen oder bei Gär­pro­zes­sen. CO2 ist ein natür­li­cher Bestand­teil der Luft und ist in hohen Men­gen töd­lich.150–180cm FOK (Fahr­bahn­ober­kante).

Wie ent­steht klär­gas?

Klär­gas ent­steht in Klär­an­la­gen beim Abbau orga­ni­scher Stoffe und ist eine Mischung u.a. aus Methan und Koh­len­di­oxid.

Wie ent­steht Gär­gas?

Gär­gas ent­steht bei alko­ho­li­schen Gär­vor­gän­gen, z.B. im Wein­kel­ler und besteht über­wie­gend aus Koh­len­di­oxid.

Was ist Sumpf­gas?

Sumpf­gas ent­steht beim Fau­len orga­ni­scher Stoffe unter Luft­ab­schluss. z.B. in ver­schmutz­ten Gewäs­sern und ist eine Mischung u.a. aus Methan und Koh­len­di­oxid.

Was ist depo­nie­gas?

Depo­nie­gas ent­steht in Müll­de­po­nien beim Abbau von orga­ni­schen Stof­fen und ist eine Mischung u.a. aus Methan und Koh­len­di­oxid.

Was sind toxi­sche gase?

Toxi­sche Gase sind gif­tige Gase, die Per­so­nen bei Kon­takt Scha­den zufü­gen.

Was sind explo­sive gase?

Explo­sive Gase sind Gase, deren Kon­zen­tra­tion in Ver­bin­dung mit Sauer­stoff ein explo­si­ons­fä­hi­ges Gemisch erge­ben.

Wie oft muss eine gas­warn­an­lage gewar­tet wer­den?

Laut gel­ten­den Vor­schrif­ten muss eine Gas­warn­an­lage jähr­lich von einer Fach­firma gewar­tet wer­den.

Loca­tion

Lin­zer Straße 484

A‑1140 Wien

Phone

+43 (1) 914 67 07